NEUES

Bekannte Künstler setzen sich für das „soziale Köln“ ein

(Foto: Jörg Fleischer, GAG)

 

Von Elke Heidenreich über Günter Wallraff bis hin zum „Bananensprayer“ Thomas Baumgärtel reichte die Liste. Insgesamt sind es mehr als 60 Künstler. Mehrere Exponate wurden bereits verkauft, der Erlös von mehr als 11.000 Euro wird unter zwölf sozialen Organisationen in Köln aufgeteilt. Für die „Oase“ konnte Vorstandsmitglied Frank Überall symbolisch den Scheck mit entgegen nehmen. Die Aktion soll in 2013 fortgesetzt werden. Unter anderem hat der renommierte Künstler Gerhard Richter ein Werk für den guten Zweck zur Verfügung gestellt. Derzeit sind einige Werke in der Auferstehungskirche in Köln-Buchforst (Kopernikusstraße 35) ausgestellt. Sie können dort, aber auch per Mail ersteigert werden. Nähere Informationen gibt es  unter http://www.kunst-hilft-geben.de/.

 

07.05.2020

Deubner-Stiftung spendet Gutscheine für Straßenzeitungsverkäufer

Neben der Unterstützung des Kölner Strassennetzes, haben wir heute auch noch eine Spende von 50 Wertgutscheinen zugunsten des DRAUSSENSEITERs bekommen, die wir natürlich gerne an unsere Straßenzeitungsverkäufer weitergeben. Dafür...[mehr]

21.04.2020

Danke!

Das Kölner Strassennetz bedankt sich ganz herzlich bei Elke Pistor, die durch das Nähen schöner Mundschutz-Masken 2000 Euro eingespielt hat. Zu unserem Netzwerk gehören Bauen/Wohnen/Arbeiten, Straßenmagazin Draussenseiter, Ev. &...[mehr]

21.04.2020

Care-Pakete und Duschen am Wiener Platz

Die Stadt Köln errichtet eine mobile Sanitär-Station für obdachlose Menschen auf dem Marktplatz von Köln-Mülheim. Ab Mittwoch, 22. April 2020, stehen dort zwei Container mit Duschen und Toiletten zur Verfügung. Sie sind täglich...[mehr]