NEUES

Nikolausaktion vom Kölner Strassennetz

Statt der bereits jährlich durchgeführten "Nikolausaktion unter der Brücke" für Obdachlose ruft das Kölner Strassennetz ab dem 4.12.2020 alle Bürger*innen auf, mit Kreide Botschaften an Menschen auf der Straße zu hinterlassen – ob vor der eigenen Haustür oder in der Innenstadt, ob auf einer Treppe oder in einer dunklen Ecke. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, um den öffentlichen Raum am Nikolaustag schöner und bunter zu machen für diejenigen, die darin leben. Schön wäre es, wenn die unterschiedlichen Wünsche auf Instagram unter dem #strassennetz gepostet würden. Sehr gerne können die bunten Fotos auch ans Straßenmagazin DRAUSSENSEITER gesendet werden, das die schönsten Motive veröffentlicht wird. Unter allen Einsendungen zum Nikolaus (Stichtag!) werden drei Exemplare des Buches „Köln trotz(t) Armut“ (Daedalus Verlag) verlost.

14.01.2021

OASE sucht dringend neue Räume

Der Benedikt-Labre e.V.- OASE ist ein gemeinnütziger Verein in Köln-Deutz und bietet seit dreißig Jahren Hilfen für Wohnungslose und Andere an. Aufgrund der längerfristigen Schließung der Drehbrücke, wird dringend eine neue...[mehr]

11.01.2021

Charity Tree bringt viel Freude

Selbst unter den erschwerten Bedingungen des Lock-Downs und trotz Home-Office konnte auch in diesem Winter die Charity Tree Veranstaltung der Gothaer Finanzholding AG zugunsten der OASE stattfinden. Nachdem zunächst in Gesprächen...[mehr]

04.01.2021

DRAUSSENSEITER-Ausgabe zur Kreativität

„Motivation ist eine unzuverlässige Freundin“, sagt Bestseller-Autorin Melanie Raabe im Interview mit Markus Düppengießer. Das Gespräch über Kreativität und die Gabe, Rückschläge zu überwinden, könnt Ihr in der aktuellen Ausgabe...[mehr]