NEUES

"Glessen sing met" singt 1210 Euro für die OASE ein

Harte Konkurrenz hatte „Glessen sing met!“ bei der Premiere in der wundervollen Glessener Braustube bei Doina und Ronny: schräg gegenüber fand in der evangelischen Kirche eine Kölsche Messe statt, bei der auch das Glessener Dreigestirn anwesend war, das selbstverständlich dann auch noch beim Einsingen vorbeikam. Die Auswahl der „anderen EinsingMixTour“, in der 10 Lieder vertreten waren, die nicht in der Kölner Auswahl sind, kam super an. Mit dem Verteilen und Wiedereinsammeln der Stimmzettel ging auch wieder der legendäre rote Zylinder für die OASE durch die Menschenmassen. Und das Ergebnis konnte sich sehen lassen! Inklusive einer Spende der Band „Gäng Latäng“, die ihren „Dom to go“ einen Sitzungsabend lang auch für die OASE verkauft hatten, kam die großartige Summe von 1.210€ für die Anlaufstelle für Wohnungslose in Köln-Deutz zusammen.

 

Wir sagen Danke für den Einsatz so vieler toller Menschen, allen voran und stellvertretend für sein Team dem "Moderator der Herzen" Harald van Bonn.

 

Foto: Daniel Steh

07.05.2020

Deubner-Stiftung spendet Gutscheine für Straßenzeitungsverkäufer

Neben der Unterstützung des Kölner Strassennetzes, haben wir heute auch noch eine Spende von 50 Wertgutscheinen zugunsten des DRAUSSENSEITERs bekommen, die wir natürlich gerne an unsere Straßenzeitungsverkäufer weitergeben. Dafür...[mehr]

21.04.2020

Danke!

Das Kölner Strassennetz bedankt sich ganz herzlich bei Elke Pistor, die durch das Nähen schöner Mundschutz-Masken 2000 Euro eingespielt hat. Zu unserem Netzwerk gehören Bauen/Wohnen/Arbeiten, Straßenmagazin Draussenseiter, Ev. &...[mehr]

21.04.2020

Care-Pakete und Duschen am Wiener Platz

Die Stadt Köln errichtet eine mobile Sanitär-Station für obdachlose Menschen auf dem Marktplatz von Köln-Mülheim. Ab Mittwoch, 22. April 2020, stehen dort zwei Container mit Duschen und Toiletten zur Verfügung. Sie sind täglich...[mehr]