NEUES

Die andere Einsing MixTour: 800 Euro für die OASE

Nach den 20 Liedern der „anderen Einsing MixTour“ von Loss mer singe, die zur Hälfte der Kölner Auswahl entspricht, drehte im Pulheimer Vorort Dansweiler in Ruhlands Zehnthof die Band „Kuhl un die Gäng“ den Laden mal eben ratzfatz ‚auf links'. Höhepunkt des Abends „Donswieler sing met“ war schließlich der Auftritt des Dansweiler Dreigestirns Prinz Günni II, Bauer Thomas und Jungfrau Michaela.

In der Auswertung am Ende hatten übrigens Kasalla knapp die Nase vorn mit „Pommes un Champagner“ vor Brings „Sünderlein“. Auf Platz 3 schob sich die wundervolle Ballade von Miljö „Liebesleed“, eine Hommage an die kölschen Evergreens, die wohl jedem im Saal ans Herz ging.

Wie immer bei „Sing met“-Veranstaltungen wurde für den guten Zweck gesammelt: Diesmal kamen 800€ für die OASE zusammen. Unser herzlicher Dank gilt allen Unterstützern wie dem Gastgeber Bodo von Rulands Zehnthof, Kuhl un de Gäng, dem Dansweiler Dreigestirn, der Brauweiler Livegard sowie den Dansweiler Weltenbummlern und allen voran dem gut gelaunten LMS-Team und unserem "Moderator der Herzen" Harald van Bonn.

 

Fotos: Daniel Steh

05.01.2020

Loss mer singe in Donsweiler

Während die einen noch den Weihnachtsbaum bestaunen, singen die anderen sich schon fleißig in die nächste Session ein. Köln und Umgebung sind ohne Karneval nicht denkbar. Umso schöner, dass Loss mer singe-Moderator Harald van...[mehr]

04.01.2020

Nothing works without you. Everybody counts on you.

Ein Mal im Jahr werden die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der OASE als Dankeschön für ihre Hilfe zum Mittagessen eingeladen. Diesmal versammelten sich neben Susanne Alff und Ingo Leis vom Oase-Team zwölf EhrenamtlerInnen bei...[mehr]

04.01.2020

Gezeiten Haus spendet 500 Euro

Bereits zum dritten Mal fand eine Spendenübergabe vom Gezeiten Haus Schloss Eichholz GmbH aus Wesseling (www.gezeitenhaus.de) in der Oase statt. Die Initiatorin der Aktion, Sabrina Volkwein, sammelte zum wiederholten Mal bei den...[mehr]