NEUES

Adventsklaaf bei "Schneiders"

Bewundernswert ist auch das Engagement der Familie Schneider aus Kölns kleinstem Stadtteil Mauenheim. Die auch im Veedelskarneval engagierte vierköpfige Familie lud am 7. Dezember 2019 ab 15 Uhr Freunde und Nachbarn zum privaten Adventsbasar ein. Neben einem Getränke- und Waffelstand standen auch selbstgebastelte Kerzenständer, Weihnachtskarten und Buchstaben aus Beton zum Verkauf. Die Einnahmen des mit viel Liebe ausgerichteten Basars im Schneiderschen Garten in Höhe von sage und schreibe 620 Euro sollen den Projekten der OASE, beispielsweise dem Straßenmagazin DRAUSSENSEITER, zugute kommen. Wir sagen ganz herzlichen Dank für diese tolle Aktion!

07.05.2020

Deubner-Stiftung spendet Gutscheine für Straßenzeitungsverkäufer

Neben der Unterstützung des Kölner Strassennetzes, haben wir heute auch noch eine Spende von 50 Wertgutscheinen zugunsten des DRAUSSENSEITERs bekommen, die wir natürlich gerne an unsere Straßenzeitungsverkäufer weitergeben. Dafür...[mehr]

21.04.2020

Danke!

Das Kölner Strassennetz bedankt sich ganz herzlich bei Elke Pistor, die durch das Nähen schöner Mundschutz-Masken 2000 Euro eingespielt hat. Zu unserem Netzwerk gehören Bauen/Wohnen/Arbeiten, Straßenmagazin Draussenseiter, Ev. &...[mehr]

21.04.2020

Care-Pakete und Duschen am Wiener Platz

Die Stadt Köln errichtet eine mobile Sanitär-Station für obdachlose Menschen auf dem Marktplatz von Köln-Mülheim. Ab Mittwoch, 22. April 2020, stehen dort zwei Container mit Duschen und Toiletten zur Verfügung. Sie sind täglich...[mehr]