NEUES

Über Armut und Reichtum, Arbeit und Nichtarbeit

Im Rahmen des Heinrich Pachl-Festivals wurde am 8. Mai 2019 im ODEON nicht nur der – auch heute noch erschreckend aktuelle – Film "Geld und gute Worte" (1997) gezeigt, sondern auch alte Weggefährten und Menschen auf die Bühne geladen, die das Leben des verstorbenen Künstlers begleitet haben. Unter der Moderation von Stefanie Junker wagten nun DRAUSSENSEITER-Chefredakteurin Christina Bacher mit Kabarettist Arnulf Rating einen Blick in die Verganganheit, ins Hier und Heute wie auch in die Zukunft. Heinrich Pachl unterstützte zu Lebzeiten über Jahre die Arbeit der OASE durch Auftritte bei den Sommerfesten oder auch durch Lobbyarbeit für die Straßenzeitung DRAUSSENSEITER, die damals noch BANK EXTRA hieß.

06.11.2019

Winterhilfe startet!

Auch in diesem Winter bietet die Stadt Köln wieder besondere Hilfen für wohnungslose Menschen an. Das Angebot der Winterhilfe startete in diesem Jahr in der Nacht vom 31. Oktober auf 1. November 2019. Damit soll diesem...[mehr]

31.10.2019

DRAUSSENSEITER-Ausgabe zum Thema Freiheit

Vor 30 Jahren fand der Berliner Mauerfall statt. Plötzlich waren diejenigen, die sich im DDR-Regime eingesperrt fühlen mussten, freie Leute. Das Ehepaar Ingrid und Dieter Bahß wurde – lange von Mitarbeitern der Stasi bespitzelt –...[mehr]

12.10.2019

Brauhaussitzung zugunsten der OASE – Kartenverkauf startet am 16.11.2019

Nach der Premiere in 2019 geht die Brauhaussitzung der KG Grengeler Draumdänzer am 01.02.2020 im Akazienhof in die zweite Runde und ist nach kölscher Lesart jetzt Tradition. Wie im Vorjahr konnten wieder verschiedene Künstler für...[mehr]