NEUES

Loss mer singe in der OASE

So nett und so persönlich wie hier ist 'Loss mer singe' nirgendwo“, sagt Rudi beim Mitsingnachmittag in der OASE. Auch wenn er nicht mehr bei der Butterbrot-Ausgabe der Aktion Biesenbach mithelfen kann, bislang hat er keine der Mitsingaktionen für Berber und Bürger verpasst. Der kleine Star dieses „Loss mer singe“-Nachmittags allerdings war die kleine Mira. Moderator Harald van Bonn hatte die Fünfjährige im Prinzessinnenkostüm zum Lied „Hey Marie“ der Rumtreiber nach vorne geholt. Sie schunkelte bereitwillig mit, van Bonn kniete sich hin, um den Größenunterschied zu mindern, eine freundliche LMS-Kollegin schob ihm ein Kissen unter die Knie.

Auf Augenhöhe begegneten sich auch die anderen etwa 60 Besucher der OASE, Wohnungslose, Anwohner und Freunde der Einrichtung, bei diesem Einsingen für die Karnevalssession. Die LMS-Jury hatte aus 430 neuen Liedern zwölf für diesen Nachmittag ausgesucht. Bei der Abstimmung gewann Planschemalöör („Heimat“) vor den Höhnern („Lääv, lääv, lääv...), Lupo („Jrundjesetz“) und „Ich wünsch ich wör en Kölle" von Mathias Nelles, der zudem live auftrat und ohne Gage kölsche Klasssiker und eigene Lieder sang. Ganz herzlichen Dank allen, die heute dabei waren – als Gäste oder auch im Helfer-Team!

14.02.2019

Ksta

Was für eine tolle Überraschung beim Frühstück! Claudia Mund berichtet heute im Kölner Stadtanzeiger über die Brauhaussitzung zugunsten der OASE. Ganz herzlichen Dank. [mehr]

12.02.2019

Brauhausitzung spielt 1111.11 Euro ein

Von Herzen sagen wir Danke der Band of Plenty, dem Porzer Kinderdreigestirn, Norbert Becker, der Gäng Latäng, dem Duo Melodica, Stadtrand, den Rockemarieche, Pläsier und vor allem den Grengeler Draumdänzern für einen wunderbaren...[mehr]

11.02.2019

Männerschuhe für Kleiderkammer gesucht!

Die Kleiderkammer der OASE – hier das ehrenamtliche Team bestehend aus Christel Wirges, Agi Busch, Ute Weber – sucht zur Zeit dringend stabile, intakte Schuhe für Männer ab Größe 43 aufwärts. Abzugeben gerne während der...[mehr]