NEUES

Donswieler sing met – 1111 Euro für die OASE

Hammer! Knapp 200 Menschen kamen zu „Donswieler sing met“, um die 20 neuen Lieder der kleinen „sing met“-Tour von „Loss mer singe“ kennenzulernen. Als dann auch noch FIASKO und PLÄSIER die Bühne enterten, gab es kein Halten mehr. Der Saal von Rulands Zehnthof kochte! Alle Bands traten umsonst auf für den guten Zweck, denn an dem Abend ging mal wieder der rote Zylinder für die OASE rum: Sensationelle 1.111 € kamen am Ende für die Anlaufstelle für Wohnungslose in Köln-Deutz zusammen. Unser Dank gilt den Spendern, den Bands sowie allen Unterstützern und Helfern, die die Veranstaltung ermöglich haben. Und natürlich dem Loss mer singe Team! Hammer!

Übrigens: An der Spitze gab es einen ganzen engen Dreikampf, den Brings mit „Kölle is et jeilste Land“ vor Kasalla („Dä Ress vun mingem Lävve“) und Fiasko („Für Dich“) für sich entscheiden konnten. Auf Platz 4 landeten die Paveier („Nie mehr Alkohol“) vor Pläsier („Ihrefeld“), Miljö („Schöckelpääd“) und Mathias Nelles („Ich wünsch ich wör en Kölle“).

Foto: Daniel Steh

07.05.2020

Deubner-Stiftung spendet Gutscheine für Straßenzeitungsverkäufer

Neben der Unterstützung des Kölner Strassennetzes, haben wir heute auch noch eine Spende von 50 Wertgutscheinen zugunsten des DRAUSSENSEITERs bekommen, die wir natürlich gerne an unsere Straßenzeitungsverkäufer weitergeben. Dafür...[mehr]

21.04.2020

Danke!

Das Kölner Strassennetz bedankt sich ganz herzlich bei Elke Pistor, die durch das Nähen schöner Mundschutz-Masken 2000 Euro eingespielt hat. Zu unserem Netzwerk gehören Bauen/Wohnen/Arbeiten, Straßenmagazin Draussenseiter, Ev. &...[mehr]

21.04.2020

Care-Pakete und Duschen am Wiener Platz

Die Stadt Köln errichtet eine mobile Sanitär-Station für obdachlose Menschen auf dem Marktplatz von Köln-Mülheim. Ab Mittwoch, 22. April 2020, stehen dort zwei Container mit Duschen und Toiletten zur Verfügung. Sie sind täglich...[mehr]