NEUES

Draussenseiter trifft auf Klappstuhl

Es gibt immer weniger Sitzgelegenheiten im Öffentlichen Raum, soviel steht fest. Und das trifft nicht nur alte Menschen, Familien, Reisende, Menschen mit Körperbehinderungen, sondern eben auch Obdachlose, die oft viele Kilometer am Tag zurücklegen und sich auch mal zur Ruhe setzen müssen. Mit einer ganzen Ausgabe über Stühle und andere Sitzgelegenheiten fordern wir eine BANK EXTRA für Köln. Außerdem haben wir mit Till Quitmann – WDR-Klappstuhl-Experte – darüber gesprochen, was sich sonst noch in 2019 ändern muss. Die Ausgabe ist ab sofort auf der Straße erhältlich. Nehmen Sie doch Platz und lesen Sie genüßlich ....

17.03.2019

Turid Müller singt gegen Missstände an

Am 6.4.2019 gibt es wieder die Möglichkeit, Spaß zu haben und Gutes zu unterstützen. Denn Teilzeitrebellin Turid Müller ist mal wieder in Köln. Sie singt von der täglichen Grätsche zwischen Ideal und Wirklichkeit und zwar ab...[mehr]

11.03.2019

Kölner Strassennetz tagt bei Emmaus

Von unschätzbarem Wert ist der regelmäßige Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen vom Kölner Strassennetz. Heute waren wir zu Gast bei Emmaus Köln, die in diesem Jahr 60. Jubiläum feiern. Emmaus verfügt nicht nur über die...[mehr]

14.02.2019

Ksta

Was für eine tolle Überraschung beim Frühstück! Claudia Mund berichtet heute im Kölner Stadtanzeiger über die Brauhaussitzung zugunsten der OASE. Ganz herzlichen Dank. [mehr]