NEUES

"Das, was wir beitragen können, ist dieser Film!"

"Draußen" portraitiert vier Obdachlose, die in Köln auf der Straße leben. Ausgehend von persönlichen Gegenständen, die aufgeladen sind mit Erinnerungen und Emotionen, öffnet der Film das Tor zu einer Welt, die sonst verschlossen bleibt. Wir haben mit den Filmemacherinnen Tama Tobias-Macht und Johanna Sunder-Plassmann darüber gesprochen, wie der Film sie verändert hat. Außerdem lesen Sie ein Interview mit Richard Brox, der mit "Kein Dach über dem Leben" gerade einen Bestseller vorgelegt hat. Die neue Ausgabe ist ab heute auf Kölns Straßen erhältlich.

12.11.2018

Stellenangebot

Wir suchen eine/n Streetworker/in für den Bereich humanitäre Hilfen ab sofort oder später. [mehr]

07.11.2018

Herzlichen Dank!

Zum Erntedankfest haben die Klassen der „Schule auf dem Sandberg“ verschiedene Lebensmittel an die OASE gespendet. Sie ist eine von vier Förderschulen für Kinder und Jugendliche mit einer geistigen Behinderung in der Trägerschaft...[mehr]

01.11.2018

Krimitag für den guten Zweck

Eine ganz besondere Veranstaltung wirft ihre mörderischen Schatten voraus: Der Kölner Krimitag vom SYNDIKAT, der diesmal am 9.12.2018 im Ahlbach Forum zugunsten des Katzenschutzbunds und der OASE stattfindet. Die Karten für 9...[mehr]