NEUES

Tour durchs Museum Schnütgen

Was für ein wunderbarer Abend im Museum Schnütgen bei der DRAUSSENSEITER-Führung mit Direktor Dr. Moritz Woelk und dem Historiker Martin Stankowski. Die Beiden lieferten sich ein herrliches Wortgefecht über das Thema Armut in der Kunst, Kirche, Religion, Kunst im Allgemeinen und dem Museum Schnütgen im Besonderen. Einen besonders langen Stop legte die mehr als 20köpfige Gruppe – bestehend aus Ehrenamtlern der OASE, Straßenzeitungsverkäufern und -Mitarbeitern sowie Kollegen aus anderen Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe – beim sogenannten Zehngebotsfenster ein, das in der aktuellen Ausgabe des Kölner Straßenmagazins in der Reihe "Spuren der Armut" eine herausragende Rolle spielt. Herzlichen Dank für diese inspirierende Tour.

02.10.2018

Schöne Resonanz auf das Sommerfest!

Tolle Pressestimmen erreichten uns zum diesjährigen OASE-Sommerfest. Denn nicht nur der Kölner Wochenspiegel berichtete über die gelungene "Feierstimmung" u.a. durch den Musiker Danny Prill, sondern auch die Kölnische Rundschau...[mehr]

02.10.2018

Herzlichen Dank geht an "Spille mer"

Unser herzlicher Dank geht an „Spille mer“, die im Rahmen einer feierlichen Spendengala einen symbolischen Scheck in Höhe von 2500 Euro an die OASE übergeben haben. „Spille mer“ ist Teil einer beruflichen Integrationsmaßnahme des...[mehr]

01.10.2018

"Das, was wir beitragen können, ist dieser Film!"

"Draußen" portraitiert vier Obdachlose, die in Köln auf der Straße leben. Ausgehend von persönlichen Gegenständen, die aufgeladen sind mit Erinnerungen und Emotionen, öffnet der Film das Tor zu einer Welt, die sonst verschlossen...[mehr]