NEUES

Tour durchs Museum Schnütgen

Was für ein wunderbarer Abend im Museum Schnütgen bei der DRAUSSENSEITER-Führung mit Direktor Dr. Moritz Woelk und dem Historiker Martin Stankowski. Die Beiden lieferten sich ein herrliches Wortgefecht über das Thema Armut in der Kunst, Kirche, Religion, Kunst im Allgemeinen und dem Museum Schnütgen im Besonderen. Einen besonders langen Stop legte die mehr als 20köpfige Gruppe – bestehend aus Ehrenamtlern der OASE, Straßenzeitungsverkäufern und -Mitarbeitern sowie Kollegen aus anderen Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe – beim sogenannten Zehngebotsfenster ein, das in der aktuellen Ausgabe des Kölner Straßenmagazins in der Reihe "Spuren der Armut" eine herausragende Rolle spielt. Herzlichen Dank für diese inspirierende Tour.

16.01.2019

Danke, Gezeiten-Haus!

Unser großer Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Gezeiten Hauses auf Schloss Eichholz, die im Laufe eines Jahres eine Spendendose gefüllt haben und nun der OASE einen Betrag von 500 Euro – aufgerundet durch die...[mehr]

12.01.2019

Donswieler sing met – 1111 Euro für die OASE

Hammer! Knapp 200 Menschen kamen zu „Donswieler sing met“, um die 20 neuen Lieder der kleinen „sing met“-Tour von „Loss mer singe“ kennenzulernen. Als dann auch noch FIASKO und PLÄSIER die Bühne enterten, gab es kein Halten mehr....[mehr]

10.01.2019

Ab sofort Karten für Loss mer singe in der OASE

Ab sofort kann man sich eine Eintrittskarte sichern für die grandiose Loss mer singe Veranstaltung am 27.1.2019 ab 15 Uhr – offen für Berber und Bürger, also speziell Freunde der OASE. Letztes Jahr überraschte Max Biermann mit...[mehr]