NEUES

Tour durchs Museum Schnütgen

Was für ein wunderbarer Abend im Museum Schnütgen bei der DRAUSSENSEITER-Führung mit Direktor Dr. Moritz Woelk und dem Historiker Martin Stankowski. Die Beiden lieferten sich ein herrliches Wortgefecht über das Thema Armut in der Kunst, Kirche, Religion, Kunst im Allgemeinen und dem Museum Schnütgen im Besonderen. Einen besonders langen Stop legte die mehr als 20köpfige Gruppe – bestehend aus Ehrenamtlern der OASE, Straßenzeitungsverkäufern und -Mitarbeitern sowie Kollegen aus anderen Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe – beim sogenannten Zehngebotsfenster ein, das in der aktuellen Ausgabe des Kölner Straßenmagazins in der Reihe "Spuren der Armut" eine herausragende Rolle spielt. Herzlichen Dank für diese inspirierende Tour.

12.11.2018

Stellenangebot

Wir suchen eine/n Streetworker/in für den Bereich humanitäre Hilfen ab sofort oder später. [mehr]

07.11.2018

Herzlichen Dank!

Zum Erntedankfest haben die Klassen der „Schule auf dem Sandberg“ verschiedene Lebensmittel an die OASE gespendet. Sie ist eine von vier Förderschulen für Kinder und Jugendliche mit einer geistigen Behinderung in der Trägerschaft...[mehr]

01.11.2018

Krimitag für den guten Zweck

Eine ganz besondere Veranstaltung wirft ihre mörderischen Schatten voraus: Der Kölner Krimitag vom SYNDIKAT, der diesmal am 9.12.2018 im Ahlbach Forum zugunsten des Katzenschutzbunds und der OASE stattfindet. Die Karten für 9...[mehr]