NEUES

Über-Leben-in-Köln

Es hat (fast) alles gepasst. Anläßlich des Internationalen Tages der Beseitigung der Armut war auch die OASE als Mitglied des AK Umbruch, "Wohnen Wagen", und viel prominenter Unterstützung auf der Schildergasse, um auf die Situation armer Menschen in Köln aufmerksam zu machen. Ein milder Herbsttag, viele interessierte Passanten, viele fleißige Helfer, von Polizei und Ordnungsamt unterstützend begleitet und am Ende hat der Kaufhof uns noch den Strom geliefert, da der Generator nicht ansprang.

12.11.2017

Themenschwerpunkt "Gesichter der Armut"

Zum Themenschwerpunkt "Gesichter der Armut" war DRAUSSENSEITER-Chefredakteurin Christina Bacher heute live im Domradio. Das Gespräch mit Carsten Doepp handelte – anläßlich des stetigen Anstiegs von Armut und Obdachlosigkeit auch...[mehr]

07.11.2017

Unser Herzensmensch: Gregor Meyle

DANKE! Was für ein wunderschöner, überraschender und einzigartiger Abend im E-Werk beim Charity Konzert zu Gunsten der OASE. Gregor Meyle hatte eingeladen und alle kamen sie .... Dickes Danke an Andreas Gabalier, Mark Forster,...[mehr]

07.11.2017

„We Germans have a great responsibility for Europe“

„Wir Deutschen tragen eine große Verantwortung und das nicht nur, weil wir vor 70 Jahren eine ganz schöne Sauerei in Europa angezettelt haben, sondern weil wir in besonderer Weise von unserer Lage inmitten Europas profitieren“,...[mehr]