NEUES

Treib-Gut – Der neue DRAUSSENSEITER ist da

Die DRAUSSENSEITER-Ausgabe vom Oktober ziert ein Umschlag-Foto von Treib-Gut. Passend dazu geht es in der Ausgabe um das eigentlich schöne Gefühl, sich einfach mal treiben zu lassen. Es geht aber auch darum, was passiert, wenn das Treiben-Lassen zum Lebensinhalt wird und man dadurch den Boden unter den Füßen verliert. Eine Reportage über das Erik-Wickbert-Haus in Ehrenfeld gibt Aufschluss darüber, wohin man sich wenden kann, wenn man am straucheln ist. Das Heft gibt es ab sofort auf den Kölner Straßen für 1,70 Euro zu kaufen. Und in ausgewählten Buchhandlungen. Und an diesem Donnerstagabend vorm Lapidarium bei unserem Verkäufer Markus.

08.01.2018

Loss mer singe bei Hochwasser

Was für ein wunderbarer Nachmittag mit der Loss mer singe-Crew in der OASE und Max Biermann als Special Guest. Während draussen vor der Tür weiter das Hochwasser anstieg, feierten wir drinnen mit den neuesten Lieder der Session...[mehr]

05.01.2018

Loss mer singe in der OASE

Am Sonntag, den 7.1.2018 ab 15 Uhr wird in der OASE mit dem Loss mer singe-Dreamteam eingesungen – auch für Häppchen und alkoholfreie Getränke ist gesorgt. Da die Drehbrücke wegen Hochwasser leider sogar für Fußgänger gesperrt...[mehr]

01.01.2018

Guten Appetit und ein gutes Neues Jahr!

In Deutschland landen 81.6 Kilogramm Lebensmittel pro Kopf im Jahr im Müll, während anderswo Menschen Hunger leiden. Menschen wie Adam Smith aus Manchester oder auch Christian Horsters aus Köln sprechen sich ganz klar gegen die...[mehr]